diamodal

Sa, 30. Apr 2005


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
diamodal

In der Musik von diamodal fließen klassische Elemente, Jazz, wie auch Musik aus anderen Kulturkreisen zusammen (Sufimusik, indische Musik, Klezmer…). diamodal läßt sich von Melodien und Klängen aus verschiedenen Musikkulturen inspirieren, verbunden mit eigenen Ideen entstehen so neue diamodale Kompositionen. Einige Instrumente stammen aus dem Orient und aus Asien (Indien, Zentralasien, Japan) und werden gemeinsam mit traditionellen europäischen Instrumenten wie Cello und Saxophon zum Klingen gebracht. Das Interesse an der modalen Improvisation und an der Erforschung anderer Musikkulturen führte die MusikerInnen zusammen, die sowohl klassisch ausgbildet sind als auch durch Reisen in verschiedene Länder musikalisch weiterentwickelt haben.
Der Spannungsbogen der Musik reicht von meditativen Klängen bis zu rhythmisch mitreißenden Improvisationen.

Markus Lindner – Percussion
Magdalena König – Cello
Karen Schlimp – Bambusquerflöten, Harmonium, Koto
Wolfgang Weissengruber – Ud, Dombra, Hang