VIRGINIA MUKWESHA

Fr, 13. Aug 2010


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
VIRGINIA MUKWESHA

VIRGINIA MUKWESHA

Sunungukai aus Simbabwe

Zwanzigtausendjahrealte Musik als modernen Pop spielen, ein 1500 Jahre altes Leadinstrument benutzen und dazu Lebensweisheit und Angriffslust gegen patriarchale Strukturen verbreiten – Virginia Mukwesha ist mit dieser Mischung höchst erfolgreich.

Ihre Karriere begann Mukwesha mit zwei radikal verschiedenen Musikstilen: Mbira und Jiti. Mbira erlernte sie als Jugendliche bei mehrstündigen Ahnenbesessenheitszeremonien. Den Jiti erfand sie, indem sie einen ländlichen Geschlechterkampftanz elektrifizierte und mit modernen Texten die Männerherrschaft in ihrem Heimatland Simbabwe attackierte.

Tradition und Moderne sind für Virginia Mukwesha kein Gegensatz, sondern befruchten sich. Aus völlig verschiedenen musikalischen Ingredienzen etwas vollkommen Neues zu kreieren, ist die Kunst von Virginia Mukwesha. Sie bewahrt die Tradition, indem sie sie verändert. und fusionierte ihre beiden radikal verschiedenen Musikstile, sodaß sie mittlerweile als „Cultural Ambassador of Zimbabwe“ allgemeine Anerkennung erfährt. Mit ihrer Mbira umarmt sie die Welt, indem sie Zora, Soukous, Ragga, Soca, Jive, Mbaqanga und andere Rhythmen in ihre Musik integriert.

Eintritt: 13,- / ermäßigt 11,- / Local-Bühne Mitglieder 10,-
Reservierung unter 07942/77733 oder office@local-buehne.at