LANGER TAG DER FLUCHT

Fr, 25. Sep 2015


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
LANGER TAG DER FLUCHT

LANGER TAG DER FLUCHT

Film: Ein Augenblick Freiheit

■ ■ ■ ■ ■

LANGER TAG DER FLUCHT
Informationen aus erster Hand

Am Freitag, 25. September 2015, wird der nächste „Lange Tag der Flucht“ stattfinden. Bereits zum vierten Mal steht ein ganzer Tag im Zeichen von Flucht und Asyl, an dem eine Vielzahl an Veranstaltungen zum Mitmachen, Zuhören, Diskutieren, Zusehen und Feiern animieren.

ÖsterreicherInnen, Flüchtlinge und Asylsuchende haben an diesem Tag bei Workshops, Lesungen, Ausstellungen, Kinovorstellungen, Diskussionen, etc. die Möglichkeit, sich auszutauschen und mehr über den jeweils „Anderen“ zu erfahren.

www.langertagderflucht.at

■ ■ ■ ■ ■

Wir beteiligen uns mit dem vielfach ausgezeichneten Film EIN AUGENBLICK FREIHEIT an der Aktion:

EIN AUGENBLICK FREIHEIT
Ein Film von Arash T. Riahi
Spielfilm, AT/FR 2008, 110 min, R: Arash T. Riahi, mit Navid Akhavan, Ezgi Asaroglu, Elika Bozorgi, Fares Fares, Johannes Silberschneider, Michael Niavarani

Tempo- und ereignisreich erzählt „Ein Augenblick Freiheit“ von der Odyssee dreier iranisch/kurdischer Flüchtlingsgruppen: einem Ehepaar, zwei jungen Männern mit zwei Kindern und einem ungleichen, befreundeten Männerpaar. Sie alle flüchten aus dem Iran und dem Irak und landen in der türkischen Hauptstadt, wo sie, die Freiheit vor Augen, in einem wenig vertrauenswürdigen Hotel tagtäglich auf den positiven Bescheid ihrer Asylanträge warten. Hoffnung und zugleich Ungewissheit charakterisieren diese erzwungene Pause auf dem Weg in ihre Unabhängigkeit. Der junge österreichisch-iranische Filmemacher Arash T. Riahi setzt die Flucht und das eigentümliche Zwischenstadium der Asylwerbenden mit tragischer Komik und enormer Spannung in Szene.

“Feine Balance von Spannung, Tragik und Humor. Bittersüß und sehr bewegend” Variety

Trailer: