KINOTOUR

Fr, 05. Jul 2013 - Di, 20. Aug 2013


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
KINOTOUR

KINOTOUR

österreichischer kinosommer im mühlviertel und linz

Der österreichische Film steht im Mittelpunkt der KINOTOUR, die im Juli und August in Linz und im unteren Mühlviertel unterwegs ist. In Freistadt, St. Oswald, Königswiesen, Zwettl an der Rodl, Gallneukirchen, Reichenstein, Linz und vielen anderen Orten werden, bei Schönwetter Open Air, herausragende aktuelle Produktionen aus Österreich gezeigt.

Fr 5. Juli Rainbach More Than Honey
Do 11. Juli Gallneukirchen Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott
Fr 12. Juli Linz Innere Blutungen
Mo 22. Juli Linz PARADIES: Liebe
Mi 24. Juli St. Oswald Das Venedig Prinzip
Fr 26. Juli Linz Premiere: Die Werkstürmer
Mi 31. Juli St. Oswald Die Werkstürmer
Sa 3. August Zwettl an der Rodl Die Werkstürmer
Mo 5. August Linz More Than Honey
Do 8. August Freistadt Schulden G.m.b.H.
Fr 9. August Freistadt Die Werkstürmer
Sa 10. August Königswiesen Die Werkstürmer
So 11. August Linz Die Werkstürmer
Mo 12. August Freistadt Lügen auf Kubanisch
Mo 12. August Linz Nägel mit Köpfen
Do 15. August Freistadt Liebe
Do 15. August Linz Deine Schönheit ist nichts wert
Sa 17. August Linz Liebe
So 18. August Freistadt Die Wand
So 18. August Linz PARADIES: Glaube
Mo 19. August Linz Die Wand
Di 20. August Puchenau PARADIES: Glaube
Do 22. August Kefermarkt Grenzgänger (In Anwesenheit von Regisseur Florian Flicker)
Fr 23. August Reichenstein Das Venedig Prinzip
So 25. August Freistadt Schlagerstar
So 31. August Linz Attwengerfilm

weitere Infos folgen

Filme:

Attwenger
AT 1995, 86 min, Wolfgang Murnberger
Der Titel sagt alles. Ein Film über Attwenger, das ist ein oberösterreichisches
„Häufchen Musikband“ (Zitat: Jochen Distelmeyer, Musiker Blumfeld).

Das Venedig Prinzip
DE/AT/IT 2012, 82 min, R: Andreas Pichler
Ernüchternde Dokumentation über den Zerfall des gesellschaftlichen Lebens in Venedig zugunsten der Tourismusmaschinerie.

Deine Schönheit ist nichts wert
AT 2012, 86 min, R: Hüseyin Tabak
Der 12-jährige Veysel ist neu in einem fremden Land. In der Schule kann er die Sprache nicht, zu Hause herrscht ein großer familiärer Konflikt. Die einzigen
glücklichen Momente sind seine Gedanken an Ana, das Mädchen aus seiner Klasse, in das er unsterblich verliebt ist.

Die unabsichtliche Entführung der Elfriede Ott
AT 2010, 112min, R: Andreas Prochaska
Horst kassiert seit zwei Jahren die Pension der verstorbenen Oma; kein Problem, bis sich ein Lokalpolitiker ansagt, um offiziell zum Geburtstag zu gratulieren. Kurz entschlossen “borgt” sich Freund Toni eine alte Dame aus dem Krankenhaus aus.

Die Wand
AT/DE 2011, 108 min, R: Julian Roman Pölsler
Eine brillant aufspielende Martina Gedeck stellt sich in der Verfilmung des berühmten Romans von Marlen Haushofer den Grundfragen menschlicher Existenz.

Die Werkstürmer
AT 2013, 110 min, R: Andreas Schmied
Eine Screwball-Comedy, die mit großem Witz, viel politischem Gespür und noch mehr Tempo rund um den steirischen Erzberg arrangiert ist.

Grenzgänger
AT 2012, 85min, R: Florian Flicker
Zwei Männer, eine Frau: Ein dramatisches Dreieck zwischen Liebe und Leidenschaft, Verrat und Verbrechen. Im wilden Sumpfgebiet der March-Au haben sich Hans und Jana eine kriminelle Idylle eingerichtet, die kippt, als ein junger Soldat dem Paar das Handwerk legen soll.

Innere Blutungen
AT 2013, 79 min, R: Anatol Bogendorfer, Florian Sedmak
Ein unkonventioneller Dokumentarfilm, der einen Blick zurück in die Mitte der österreichischen Gesellschaft der 1960er und 1970er wirft.

Liebe
FR/DE/AT 2012, 127 min, R: Michael Haneke
Brillantes Drama von Michael Haneke über ein in die Jahre gekommenes Ehepaar in Paris, das urplötzlich mit seiner Sterblichkeit konfrontiert wird.

Lügen auf Kubanisch
AT/CU 2012, 90 min, R: Daniel Díaz Torres
Ana ist Schauspielerin und fristet ihren Unterhalt mit Rollen in drittklassigen Telenovelas. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung vermittelt ihr eine Freundin eine Rolle in einem österreichischen Film.

More Than Honey
CH/DE/AT 2012, 94 min, R: Markus Imhoof
Dokumentation über das rätselhafte weltweite Bienensterben und die Bedeutung der Bienen für den Menschen und die Natur.

Nägel mit Köpfen
AT/DE 2012, 93 min, R: Marko Doringer
Wir alle brauchen ein Zuhause. Aber muss man deshalb gleich zusammenleben? Vier Jahre nach MEIN HALBES LEBEN präsentiert Regisseur Marko Doringer seinen neuen Film NÄGEL MIT KÖPFEN – eine persönliche Entdeckungsreise auf der Suche nach dem Glück zu zweit.

Paradies: Glaube
AT/DE/FR 2012, 114 min, R: Ulrich Seidl
Zweiter Teil von Ulrich Seidls „Paradies“-Trilogie, in der eine Frau mit katholischem Missionierungseifer einen Kleinkrieg mit ihrem muslimischen Ehemann beginnt.

Paradies: Liebe
AT/DE/FR 2012, 121 min, R: Ulrich Seidl
Eine Mittfünfzigerin taucht beim Urlaub in Kenia in eine ihr fremde Welt ein, genießt Sonne, Drinks und bald auch die lang vermisste sexuelle Befriedigung durch einen Beachboy.

Schlagerstar
AT 2013, 90min, R: Marco Antoniazzi, Gregor Stadlober
Der erste Kino-Dokumentarfilm, der einen Blick hinter die Kulissen der Traumschmiede Schlager wirft. Ein intelligentes Porträt mit Ohrwurmgarantie.

Schulden G.m.b.H.
AT 2013, 75 min, R: Eva Eckert
Der Film erzählt vom Fangenspiel zwischen Schuldnern und Inkassanten und beobachtet jene, die berufsbedingt Verluste in Guthaben, Ratenvereinbarungen, Zinsendienste, Abstotterverträge oder Zwangsräumungen umwandeln.