Global Education Week 2007

Mi, 14. Nov 2007 - Fr, 16. Nov 2007


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Global Education Week 2007

Im Rahmen der Global Education Week 2007 finden im Kino Freistadt Filmtage zum Thema „6 Milliarden – EINE Menschheit“ statt. Die Filme bieten Anknüpfungspunkte zu entwicklungspolitischen Fragestellungen, wobei Welthandelsstrukturen, Preis-/Lohn-Dumping, HIV/Aids und Selbstermächtigung in den Mittelpunkt gestellt werden.

PROGRAMMÜBERSICHT:
Mittwoch 14. 11., 9:00-11:30
The Ball
Kurzfilm, deutsch
Pinkis Kampf (A Red Ribbon Around My House)
von Portia Rankoane 26 Minuten, engl OF deutsch untertitelt, Südafrika 2001
anschließende inhaltliche Aufbereitung und medienpädagogisches Rollenspiel

Donnerstag 15. 11., 9:00-11:30
A Decent Factory
von Thomas Balmès, 79 Minuten, engl/finn/chin OF deutsch untertitelt, Finnland/Frankreich 2004
anschließende inhaltliche Aufbereitung und medienpädagogisches Rollenspiel

Freitag 16. 11., 9:00-11:30
Barrio Pablo Escobar
von Jan Gabriel, 62 Minuten, span OF deutsch untertitelt, Deutschland/Kolumbien 2005
anschließende inhaltliche Aufbereitung und medienpädagogisches Rollenspiel

Freitag 16. 11., 19:30
Bamako
von Abderrahmane Sissako, 115 Minuten, franz OF deutsch untertitelt
Mali/Frankreich 2006
Auszeichnungen: Grand Prix du Public du festival Paris Cinéma 2006, Cannes 2006, Sélection officielle, hors compétition, Grand Special Jury Prize, Carthago 2006, Prix de l’Institut Français d’Innsbruck/SchülerInnenjury 2007

anschließendes Filmgespräch

SCHULVORSTELLUNGEN TÄGLICH 09:00-11:30 UHR
für Schulklassen – bitte Altersempfehlung beachten! – und interessierte Erwachsene
Anmeldung: Südwind Oberösterreich, Tel 070 / 79 56 64, ooe@suedwind.at
Teilnahmemöglichkeit: Nach der Reihung der Anmeldung Unkostenbeitrag: 3,5 Euro – LehrerInnen haben freien Eintritt
Alle Schulvorstellungen werden inhaltlich und medienpädagogisch aufbereitet.
Die Jugendlichen schlüpfen dazu in die Rolle von FilmemacherInnen und Sendeverantwortlichen.

ABENDVORSTELLUNG:
für Erwachsene, Studierende, SchülerInnen der Oberstufe
Unkostenbeitrag: 5 Euro

VERANSTALTER:
Südwind Agentur, BAOBAB – Entwicklungspolitische Bildungs- und Schulstelle, normale.at, Kino Freistadt