FRISCHLING 2014

Fr, 07. Mrz 2014 - Sa, 08. Mrz 2014


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
FRISCHLING 2014

FRISCHLING 2014

der 20. Freistädter Kabarett- & Kleinkunstbewerb

Bereits zum 20. mal wird heuer der begehrte Frischling verliehen. Aus vier Auftritten an 2 Abenden wählen Publikum und Jury ihre Gewinner*innen aus.

Freitag 7. März, ab 20 Uhr

BERNHARD WAGNER & HANS

Samstag 8. März, ab 20 Uhr

FRANZ MARIO PROSCH & STEFAN WAGHUBINGER

* * * * * * * * *

Freitag 7. März

BERNHARD WAGNER

Oma und Opa, Gott und der Teufel, Stadt und Land, Bruder und Bruder: Bernhard Wagner ist ein Kabarettistensetzling aus Oberösterreich – Seinen Großvater interessiert das herzlich wenig, denn er ist ein Schwammerl. Richtig gelesen: Ein kapitaler Pilz auf dem Weg zur Weltherrschaft. Aber das macht nichts, denn das war Jesus ja auch.

Inszeniert unter Einfluss der Ergebnisse einer Google Suche zu: „Josef Hader + Diplomarbeit“. In weiteren Rollen: fleischfressende Rehe, feministische Kannibalen, Wunderheiler und skandalöse Umtriebe eines polnischen Pfarrers mit einer Hakenhand.

Bernhard Wagner, 22, entstammt der psychedelischen Sagenwelt Oberösterreichs. 2011 im Zuge von Zwangsvorstellungen auf diverse offene Bühnen geraten, versucht er sich als dreister Dichter, Gunslinger- Songwriter und wirrer Geschichtenerzähler.

HANS

Stimme, Flöte und Pedale – das ist Hans. Hans ist weiblich, unartig, unterhaltsam.

Die Performance von Hans ist eine aberwitzige Kombination musikalisch-verbaler Zwiegespräche und improvisatorischer Verhaltenauffälligkeiten, welche stets am Rande der Absurdität balanciert. In einer intergalaktischen Bühnenshow konfrontiert Hans das Publikum mit realen, wahnsinnigen und wahnsinnig realen Geschichten. Mit jedem Hanssong öffnet sich ein überraschend neues Klangspektrum, wobei alle Loops und Sounds live auf der Bühne produziert werden.

Anna Anderluh (unopernhaftes Organ) und Helgard Saminger (flötende Flatulenzen)

Samstag 8. März

FRANZ MARIO PROSCH

Prosch Franz Mario geboren 1987 in St.Johann i. Tirol, verbrachte 18 Jahre in seinem Heimatdorf Hochfilzen, zog mit 19 Jahren nach Saalfelden am steinernen Meer. Ein lang gehegter Wunsch zu musizieren erfüllte sich mit 15 Jahren, als er das Keyboard spielen erlernte. Mit der Zeit kam das Interesse am Gitarre spielen, welches er sich selbst beibrachte. Nach einiger Zeit begann er selbst Lieder zu schreiben und fand somit das Genre des Musikkaberetts für sich. Diese erzählen von witzigen Alltagsgeschichten über Diäten die bei MC Donald beendet wurden bis hin zu Coversongs mit neuen Texten.

STEFAN WAGHUBINGER

Stefan Waghubinger ist Österreicher, lebt aber in Stuttgart. 1985, als es noch viel mehr Gott gab als heute, hat er Theologie studiert. Viel gelernt über den Himmel, die Hölle. Danach ging er noch ein paar Monate zum Militär um auch zu lernen wie man die Menschen dort hin bringt. Später wurde er noch Theaterpädagoge, weil man auch mal was ernsthaftes lernen muss.

Seit 1997 schreibt er Kinderbücher, Cartoons und selten Postkarten aus dem Urlaub. Seit 2010 ist er unterwegs mit seinem ersten Soloprogramm: „Langsam werd` ich ungemütlich“. Dabei tut er so, als ob er früher gemütlich gewesen wäre, dabei war er nur langsam. Zum Glück ist er das immer noch, so bleibt genug Zeit um sich Fragen zu stellen wie: ob Leute die sich Schönheitsoperationen nicht leisten können, bald alt aussehen, ob man Terroristen zur Silvesterparty einladen darf, weil die so schön knallen und warum man nicht einfach alle Walfische rausfischt, damit der Meeresspiegel wieder sinkt.

Eintritt Abendkarte Freitag oder Samstag:
15 / ermäßigt bzw Vorverkauf 13 / LB-Mitglieder 12

Frischlingspass:
21 / ermäßigt bzw Vorverkauf 19 / LB-Mitglieder 18

ermäßigter Vorverkauf:
Buchhandlung Wurzinger & Kino Freistadt

Kartenreservierung:
07942 777 33 oder office@local-buehne.at