DETROIT – RUIN OF A CITY

Fr, 31. Okt 2014


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
DETROIT – RUIN OF A CITY

DETROIT – RUIN OF A CITY

Dokumentarfilm, US 2005, 92 min, engl.OF, R: Michael Chanan, George Steinmetz

■ ■ ■ ■ ■

Das exzellente Heim- und Roadmovie über die einstige Automobilstadt Detroit im US-Bundesstat Michigan, die Weltstadt der amerikanischen Automobilindustrie, untersucht den phänomenalen Aufstieg der Stadt zum Mekka der amerikanischen Wirtschaft und ihren rasanten Verfall zur traurigen Ruinenstadt. Detroit, auch als Motor City bzw. Motown bekannt, ist die Heimat der drei großen Automobilhersteller Ford, General Motors und Chrysler.

Einst lebten zwei Millionen Menschen in Detroit, heute sind es knapp über 700.000. Wer es sich leisten kann, zieht weg. Mehr als 60.000 Gebäude stehen mittlerweile leer und verrotten vor sich hin. Wohnhäuser, Apartmentblocks, Villen, Fabriken, Läden, Bürogebäude, Kinos und Theater, auch der längst still gelegte Hauptbahnhof, stehen in Ruinen da oder sind ganz und gar vom Erdboden verschwunden, so dass riesige Baulücken entstanden sind, die sich zur Naturlandschaft zurückentwickelt haben. Die Heimatstadt des legendären Motown-Sounds ist eine der ärmsten und heruntergewirtschaftetsten Gemeinden der Vereinigten Staaten.

Anhand einer reichen Auswahl von Archivmaterial und zahlreichen Interviews erzählt Filmautor Michael Chanan die Geschichte einer Arbeiterstadt, die von der Automobilindustrie lebte und auch an ihr zugrunde ging. Ein filmisches Porträt der Ruinenstadt im Rostgürtel von Amerika, so lässt sich der Inhalt der Dokumentation schlicht zusammenfassen.

■ ■ ■ ■ ■

MICHAEL CHANAN ist Kulturwissenschafter, Autor, Filmemacher, Musikkritiker und Professor an der Roehampton University in London.

■ ■ ■ ■ ■

im Anschluss Diskussion mit Regisseur Michael Chanan und dem Film- und Architekturkurator Helmut Weihsmann in englischer Sprache