DAS WINTERMÄRCHEN

Mo, 28. Apr 2014


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
DAS WINTERMÄRCHEN

DAS WINTERMÄRCHEN

Ballett aus dem Royal Opera House in London

Nach seinem reizvollen abendfüllenden Ballett Alice im Wunderland führt Christopher Wheeldon die sehr erfolgreiche Kollaboration mit dem Designer Bob Crowley und dem Komponisten Joby Talbot weiter fort mit der Schöpfung seines ersten, auf einem Theaterstück von Shakespeare basierenden Balletts, des späten Fantasiestücks Das Wintermärchen. Die Erzählung verfolgt die Zerstörung einer Ehe durch aufzehrende Eifersucht, die Aussetzung eines Kindes und eine anscheinend hoffnungslose Liebe. Aber durch Zerknirschtheit und Reue — und nachdem eine Statue wundersamerweise zum Leben erwacht — schließt das Stück mit Vergebung und Versöhnung. Das ist eindrucksvolles Material für ein Ballett, mit einer Handlung, die den Ausdruck tiefer Gefühle zwischen den Personen und in ihrem Inneren erlaubt, und es bedeutet für die Truppe eine Gelegenheit, nicht nur neue Hauptrollen sondern auch deren ganze Umwelt zu erschaffen.

* * *

Hermione: Lauren Cuthbertson
Florizel: Steven McRae
Leontes: Edward Watson
Paulina Polixenes: Zenaida Yanowsky
Perdita: Sarah Lamb
Polixenes: Federico Bonelli

Orchestra of the Royal Opera House

Musik: Joby Talbot
Entwürfe: Bob Crowley
Dirigent: David Briskin
Bühnenbeleuchtung: Natasha Katz
Choreografie: Christopher Wheeldon

Eintritt: 22,- / ermäßigt 17,-

Kartenreservierung: Kino Freistadt