Bush – Hommage an einen Sohn

Fr, 14. Mrz 2008


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Bush – Hommage an einen Sohn

Der Text für diese Hommage an George W. Bush wurde ausschließlich aus belegten Originalzitaten des Noch-Präsidenten der USA montiert. Zu hören ist Bush, wie er sich zu prägenden Ereignissen äußert: Zum Terroranschlag des 11. September 2001, dem Einmarsch in Afghanistan, dem Beginn des Kriegs gegen den Irak und schließlich dem sich abzeichnenden Debakel dort. Dazu kommen markige Sager und Zitate, die sogenannten Bushisms.

Die von Markus Zeindlinger konzipierte und performte Rede bildet ab, wie Bushs Mission, die Achse des Bösen zu brechen, scheitert. Am Ende steht die gegenwärtigen Misere im Irak und vom rhetorischen Glanz der Kriegserklärung sind nur hilflose sprachliche Hülsen geblieben, in denen jede Kraft und Stoßrichtung verloren scheint.

Sechs Jahre amerikanische Außenpolitik revisited: Die sechzig Minuten dieses kompakten Abends sind ein erhellender Trip in unsere jüngste Vergangenheit, eine gänsehautreife Fahrt mit der Geisterbahn der Geschichte.

„Eine kurze, aber intensive Reise ins Unterbewusstsein des Präsidenten.“ – OÖN

Konzept und Performance: Markus Zeindlinger
Endregie: Claudia Mader

Eintritt: €13,00 / €11,00 / €10,00
Kartenreservierung unter 07942 / 777 33 oder office@local-buehne.at