… BAU MIR EIN SCHLOSS!!!

Fr, 01. Apr 2016


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
… BAU MIR EIN SCHLOSS!!!

Kindertheater:
… BAU MIR EIN SCHLOSS!!!

● ● ● ● ●

Johann ist Architekt. Seit Generationen gab es immer Architekten in der Familie von Johann. Einer seiner Vorfahren hatte einst einen geheimnisvollen Brief erhalten: „Er soll ein Schoss bauen. Irgendwo vor der Stadt.“ Von einem geheimnisvollen Auftraggeber wurde ihm der Brief übermittelt.

Und so beginnt Johann zu planen und zu bauen, – was nicht immer ohne Problem von statten geht. Es kommt zu verrückten Situationen. Seine zwei Helfer*innen unterstützen ihn dabei. Mit Klängen, Melodien und auch Geräuschen werden diese Problem gelöst – doch manchmal brauchen sie ganz viele Helfer (die Kinder), denn es ist eine große Baustelle.

So wird das prächtige Schloss fertiggestellt und es kommt zum festlichen Abschluss …

„Johann“ ist Johann Fischer von Erlach und das Schloss wird Schönbrunn heißen.

Ein kleiner Einblick in das Leben im Barock – vom Baumeister bis zum Kaiserhaus.

● ● ● ● ●

Musikalisch wird das Programm eine Vielzahl an Klängen und Musik bieten. Von barocken Tänzen (die auch von den Kindern ansatzweise mitgemacht werden) bis zum elektronisch verzerrten Baulärm. In Zeitsprüngen wird auch Jazz- und Rockmusik eingebaut.

Der Illustrator Rupert Hörbst fungiert als Erzähler der Geschichte. Unterstützt wird er dabei von Bildern, bewegten Bildern, die als riesiges Zauberbilderbuch auf die Bühne projiziert werden (siehe Bühnensetting auf der nächsten Seite).

Gerald Preinfalk und Iren Seleljo zeigen als Helfer was alles auf Saxophonen, Klarinetten und Klavier bzw. Synthesizer möglich ist.

● ● ● ● ●

■ Gerald Preinfalk: viiiiele Saxopohone und Klarinetten

… ist sicherlich einer der vielseitigsten Saxophonisten Österreichs. Studium an der Universität für Musik in Wien, dem Berklee College of Music (Jazz), Paris (klassisches Saxophon)
Er ist Mitglied beim Klangforum Wien, Univ. Prof. für klassisches Saxophon an der Kunstuniversität Graz. Hat gemeinsam mit den Wiener Philharmoniker, dem RSO Wien … Auftritte gehabt Bekannt ist er vor allem in der Jazzszene:
– als Gewinner der „Hans Koller-Preises“
– Mitglied bei vielen verschiedenen Jazzformationen (zB Vienna Art Orchestra, …)
– als innovativer Initiator von eigenen Projekten

□ www.gerald-preinfalk.at

○ ○ ○ ○ ○

■ Iren Selejo: Klavier

… in Uzhgorod geboren, erhielt anfangs Klavierunterricht bei ihrer Mutter, später bei Erzsébet Belák am Szent István Király Musikgymnasium Budapest.
Studium an der Liszt-Musikakademie Budapest bei den Professoren Attila Némethy und István Gulyás. 2008 bekam sie ein Stipendium und ging an das Bard College/ USA, wo sie von Prof. Jeremy Denk unterrichtet wurde.
2011 schloss sie ihr Studium in Budapest ab und begann das Masterstudium Instrumentalkorrepetition an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei Prof. Denise Benda. Ihr Repertoire erstreckt sich über viele Stile, wobei ihr besonderes Interesse der Musik der Gegenwart bildet. Sie konzertierte u.a. in Österreich, Ungarn, Rumänien, Slowenien, Serbien, Italien und Chile. Iren arbeitet seit 2013 als Korrepetitorin an der Kunstuniversität Graz und an der Konservatorium Wien Privatuniversität.

○ ○ ○ ○ ○

■ Rupert Hörbst: … „im früheren Leben war ich Lehrer“

… so sagt er über seinen Werdegang Jetzt ist er Grafiker, Illustrator, Karikaturist. Seine (Musiker)Karikaturbücher haben ihn mit Ausstellungen bis nach Südkorea und in den Iran gebracht. Neben den Karikaturen sind in den letzten Jahren immer wieder Kinderbücher entstanden.

Die Erfahrung als Lehrer und seine Art zu Zeichnen und Geschichten in (bewegte) Bilder umzusetzen (welche er bei diversen Programmen als großes Bühnenbuch benutzt), hat er schon mit einigen Partnern zu gelungenen Kinder- bzw Musikvermittlungsprojekten kombiniert: Jon Sass, Lorenz Raab, Natasa Mirkovic, Wolfgang Puschnig, Talking Mallets …

□ www.hoerbst.net

● ● ● ● ●

Eintritt: 7,- / Begleitperson 5,-
Vorverkauf: Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt