ARMIN THURNHER

Mi, 23. Okt 2019 | 20:00


Ticket Infos

Preis: VVK 12,-
lokaler Vorverkauf
  • Kino Freistadt, Salzgasse
  • Buchhandlung Wurzinger, Hauptplatz
  • Buchhandlung Wolfsgruber, Pfarrgasse
Literaturtagepass: EUR 30,- U21: Eintritt frei!

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
ARMIN THURNHER

Seinesgleichen. Politische Kommentare aus dem FALTER von 1998-2018

Zum 70. Geburtstag von Armin Thurnher wurde 2019 vom Falter Verlag ein besonderes Buch veröffentlicht: „Seinesgleichen. Politische Kommentare aus dem FALTER von 1998-2018“. Darin versammelt der FALTER-Herausgeber seine besten politischen Kolumnen. In Deutschland vergleicht man Thurnher mit Karl Kraus oder Alfred Polgar, in Österreich nennt ihn der Boulevard einen Bolschwiken und die Machthaber versuchen, ihn zu ignorieren.

In seiner wöchentlichen FALTER-Kolumne „Seinesgleichen geschieht“ gelingt es diesem Autor wie wenigen anderen, Politik auf literarische, manchmal auch satirische und oft wortschöpferische Weise zu behandeln. Feschismus und Fellnerismus, Standlstaat und New Egonomy sind nur einige der von ihm geschaffenen Wörter.

Österreich hat schon vor fast zwanzig Jahren die Wende geprobt. Manche Thurnher-Kommentare von damals lesen sich, als seien sie für die heutige Situation geschrieben. Man brauchte nur die Namen zu tauschen. Seinesgleichen geschieht! Auch wenn sich Österreichs Politik verändert, bleibt sie sich dabei doch gleich. Was bekanntlich eine Drohung darstellt. Allerdings war sie selten so amüsant zu lesen, wie diese dennoch immer kritischen und engagierten Texte.

 

Armin Thurnher, geb. 1949 in Bregenz, ist Mitbegründer, Chefredakteur und Herausgeber der Wiener Wochenzeitung FALTER. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem den Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz, als erster Nicht-Deutscher den Otto-Brenner-Preis für seinen Einsatz für ein soziales Europa und den Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch für sein Lebenswerk