25 JAHRE TSCHERNOBYL

Di, 26. Apr 2011


Ticket Infos


RSS
Facebook
Facebook
Twitter
25 JAHRE TSCHERNOBYL

Gedenkveranstaltung: 25 Jahre Tschernobyl

DER ERSTE TAG

Drama, AT 2008, 89 min., R: Andreas Prochaska, mit Andreas Kindl, Franziska Weisz, Johannes Zeiler u.a.

Niederösterreich, Bezirk Horn, um genau 4.05 Uhr morgens: In einem tschechischen Kernkraftwerk wird ein Störfall der Alarmstufe rot registriert.
Das Krisenkoordinationszentrum des österreichischen Bundesministeriums löst Strahlenalarm aus. Die Behörden reagieren professionell und sind doch mit einer Katastrophe konfrontiert, der man in keiner Übung gerecht werden kann. Es wird von der Wetterlage abhängen, wo die aufziehende Gewitterfront ihre hochkonzentrierte Radioaktivität abregnet.

Die Bevölkerung wird alarmiert und gebeten in den Häusern zu bleiben. Doch viele ignorieren die Anordnung. Panik bricht aus. Das Land mobilisiert alles an Einsatzkräften: Bei Mensch und Tier muss die Strahlenverseuchung gemessen werden, gegebenenfalls müssen die Betroffenen dekontaminiert werden. Die Bauern sind verzweifelt und können nicht verstehen, warum Ernte und Vieh plötzlich ungenießbar sein sollen. Man sieht und riecht doch nichts. Aber es ist abzusehen, dass in einigen Gebieten die Ernte vernichtet ist. Dann zeigen neue Werte, dass der Gau noch viel größer ist, als ursprünglich angenommen …

Regisseur Andreas Prochaska setzt mit beklemmender Authentizität Katastrophenszenario in Szene, das sich in Realität genauso hätte abspielen können.

eine Veranstaltung der Grünen Bezirk Freistadt

EINTRITT FREI!