KONSTANTIN WECKER FILMABEND *ABGESAGT*

Di, 17. Mrz 2020 | 19:00


Ticket Infos


Kino URL
Eintritt frei! Reservierung: www.kino-freistadt.at

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
KONSTANTIN WECKER FILMABEND *ABGESAGT*

ABGESAGT – wir bemühen uns um einen Ersatztermin!

www.local-buehne.at/events/veranstaltungsinfo-covid-19-coronavirus

Wir geben den Termin bekannt, sobald er feststeht!

/////
Bei weiteren Fragen erreicht ihr uns zu Bürozeiten:
Mail: office@local-buehne.at
Telefon: 0650 8801375
/////

 

Herbst im Sommergewand

Eine Dokumentation über Konstantin Wecker

Als Einstimmung für das Konzert von Konstantin Wecker mit Jo Barnickel & Fany Kammerlander am So. 10. Mai 2020 in der Messehalle in Freistadt findet im Kino Freistadt ein Konstantin-Wecker-Filmabend von und mit Bernhard Wohlfahrter statt.

Konstantin Wecker: „Du musst dir alles geben“, ist der Schlüssel für sein gelebtes Leben.

Der ebenso politische wie gleichermaßen romantische Liedermacher hat in seinem Leben kaum etwas ausgelassen und all die schönen, aber auch schrecklichen Seiten des Lebens kennengelernt. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen“, so Konstantin Wecker, der sich seit über 40 Jahren für eine menschliche und friedvollere Welt einsetzt.

Anlässlich seines 70sten Geburtstages spricht Wecker ebenso kritisch wie gelassen über seine Suche nach dem Weg zu sich selbst und über den Umgang mit dem Älterwerden.

Es ist der Versuch einer Würdigung eines Künstlers, der mit seiner widerständigen Poesie in den letzten Jahrzehnten ganz viele Menschen begleitet, beeindruckt und auch geprägt hat.

Die Dreharbeiten zu diesem Film fanden im Umfeld des Konzertes „Poesie und Widerstand“ im Juli 2017 in der Burgarena Finkenstein/Kärnten und in München statt.

Der junge Regisseur, Bernhard Wohlfahrter, wird anwesend sein und uns seine Motivation für diesen Film erzählen, über den Zugang zu Konstantin Wecker, über die Entstehung des Films, über den Umgang mit dem Künstler sprechen und auch gerne unsere Fragen dazu beantworten. Bernhard Wohlfahrter verzichtet zugunsten der Lebenshilfe Freistadt auf jegliche Gagen. Der Reinerlös kommt der Lebenshilfe zugute.

////////////////
„Herbst im Sommergewand”
Eine Dokumentation und Gespräche über/mit Konstantin Wecker

31 Min.

„Zigeuner ohne Sippe“
Verfilmung eines Gedicht von K. Wecker
7 Min.

////////////////Eintritt: Freiwillige Spenden

////////////////

Der 17. März ist für die Lebenshilfe Freistadt ein besonders Datum: genau an diesem Tag vor 40 Jahren, also im Jahr 1980, ging die Tagesheimstätte Freistadt der Lebenshilfe OÖ erstmals in Betrieb – damals mit sechs Menschen mit Beeinträchtigung.