Local-Bühne Veranstaltungen

am Freitag, 22.03.2019
um 20:00 Uhr


CHRISTOPH & LOLLO

Mitten ins Hirn
Ort: Salzhof
Kategorie: Kabarett


CHRISTOPH & LOLLO

MITTEN INS HIRN

//////////

Für ihr 2018 erscheinendes Album „Mitten ins Hirn“ haben sich Christoph & Lollo in der Welt umgesehen und wenig Grund für gute Laune, aber viel Anlass für Humor gefunden: das Versagen der Politik, Verschwörungstheorien, ahnungslose Hipster, die Folgen der Bologna-Reformen für das Bildungswesen, das Problem Mann und wütende Emojis. Sie richten ihren Blick in schallgedämpfte Keller, in leere Kinderzimmer und in die Twitteraccounts der Rechtschaffenen.

Die Lieder von Christoph & Lollo zielen nie aufs Herz oder auf den Bauch. Ihre Lieder sorgen nie dafür, dass der Hörer sich entspannt zurückgelehnt berieseln lässt. Getanzt wird hier selten. Geschmust nie. Christoph & Lollo wenden sich immer direkt an den Intellekt ihrer Hörerschaft, manchmal klug und ernst, dann eher spöttisch und ein bisserl blöd, aber immer mit Blick auf das eine Ziel: Die Wirklichkeit durch Überzeichnung kenntlich zu machen. Darum haben sie ihr neues Album auch „Mitten ins Hirn“ genannt.

Die Texte von Christoph & Lollos Liedern sind länger als jene von Gangsterrappern, sie sind härter und böser. Die beiden Unruhestifter aus Wien nehmen nichts ernst außer dem Recht ihres Publikums auf würdevolle Unterhaltung. Darin sind sie einzigartig. Oder kennen Sie andere Musiker, deren Texte vom Anwalt von Karl-Heinz Grasser vor Gericht vorgelesen werden? Kennen Sie andere Bands, die aus sperrigen Themen wie „politische Inserate in Boulevardmedien“ Internethits mit Hunderttausenden Klicks macht? Gibt es eigentlich sonst wen im Musik- oder Humorbereich, der seit Jahren jedem, der es verdient, mit dem salzbestreuten Finger in die Wunde fährt und dabei immer beim Thema bleibt, ohne Rücksicht auf Verluste, zum Gaudium des Publikums und zum Entsetzen der Betroffenen? Na? Eben.

Für ihre unverkennbare Art, inhaltlich stets am Punkt zu sein und mit giftigem Spott den Nagel derart auf den Kopf zu prügeln, dass er beim ersten Refrain versenkt ist, wurden Christoph & Lollo mit dem begehrten Salzburger Stier ausgezeichnet.

Die Lieder von „Mitten ins Hirn“ sind ab Herbst 2018 da und sie werden es bleiben. Christoph & Lollo werden sie landauf landab auf Bühnen singen, gebettet in spontan gestaltete Abende die von improvisierten absurden Gesprächen getragen werden und einer Haltung, welche die geltenden Konventionen sowohl des Musik- als auch des Kabarettbusiness entblößt und obsolet macht.

www.christophundlollo.com

//////////

"Absurd, politisch, bitterböse und liebenswert-charmant." (Passauer Neue Presse, 2012)

"Kaum jemand beherrscht die spontane Zusammenführung von tragisch-komischen Geschichten, abgründigem Humor und Protestliedern so perfekt." (Jurybegründung, Salzburger Stier 2015)

"Des is ma ollas zu intellektuell" (Peter Rapp, 2015)

//////////

Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)

am Samstag, 23.03.2019
um 20:00 Uhr


19th Guinness CELTIC SPRING

Moore Moss Rutter / C. Keane & T. Delany Trio
Ort: Salzhof
Kategorie: Konzert


19th Guinness CELTIC SPRING


Der CELTIC SPRING geht bereits in seine neunzehnte Saison und ist immer noch eine Plattform für spannende Begegnungen und Entdeckungen der jungen, sehr kreativen „keltischen” Szene Irlands, Englands und Schottlands.

Heuer touren zwei Trio-Besetzungen: die umjubelten Wunderknaben von MOORE MOSS RUTTER aus der wiedererstarkten englischen Folk-Bewegung und die tief in der westirischen Tradition eingebettete Formation CAROLINE KEANE & TOM DELANY TRIO

//////////



MOORE MOSS RUTTER (GB)

„intelligent geschmiedete musikalische Abenteuer”

2009 gegründet, haben die noch immer verdammt jung aussehenden Burschen 2011 auf Anhieb den „BBC Radio 2 Young Folk Award” gewonnen und werden seitdem als drei der allerbesten Musiker Englands abgefeiert.

TOM MOORE (Violin), ARCHIE CHURCHILL-MOSS (Melodeon) und JACK RUTTER (Guitar/Vocals) vereinen in ihrem Repertoire englische Folk-Stücke mit eigenen Kompositionen, sowie Klassik des 20. Jhdts., Jazz und Bluegrass. Das überaus spannende Ergebnis

Als „beispielhafte Innovatoren der Szene” bezeichnet man sie, das renomierte britische Worldmusic-Magazin „Songlines” schreibt schlicht „Achingly beautiful … the best of English instrumental music” und BBC Radio 3 meint gar „Giving English traditional music the love and respect it deserves …”

Das Trio zählt zu den jungen Wilden, die Krusten aufbrechen und frische Luft in die Szene strömen lassen. Mit ihrem „Contemporary Folk” und ihrem schlichtweg sensationellen neuen Album „III“ begeistern sie Kritik & Publikum.

//////////



CAROLINE KEANE & TOM DELANY Trio (IE)

Beide sind Gründungsmitglieder der irischen Band Four Winds, mit der sie ausgedehnte Tourneen durch USA, Kanada und Australien absolvierten.

Mit ihrer ersten, hochenergetischen CD als Duo „Never Say Goobye, Say Good Luck” wollen sie die Erfahrungen dieser letzten vier Jahre ausdrücken.

Caroline und Tom lernten sich beim Studium an der Irish World Academy of Music and Dance in Limerick kennen und waren sofort von ihren gegensätzlichen, aber einander befruchtenden Stilen angezogen.

CAROLINE KEANE wuchs in der „Sliabh Luachra” Tradition von West Limerick auf. Durch diesen gälischen Hintergrund wurde sie von Kindesbeinen an musikalisch geprägt, was sie auch in ihrem sehr druckvollen Stil auf der Concertina zum Ausdruck bringt.

TOM DELANY wächst mit einem irischen Vater und einerfranzösischen Mutter in einem ebenfalls musikalischen Haushalt auf. Seine großen Vorbilder an den irischen Uillean Pipes sind Paddy Keenan und „Blackie” O`Connell. Somit ist sein Stil auch vom fahrenden Volk der irischen „Travellers” stark beeinflusst.

“This duo combines the effortless exuberance of youth with the precision and depth of mature performers. The album is a delight from start to finish. Very danceable tunes, reflecting the bubbly and engaging personalities of Caroline and Tom.” – Gerry O’Connor



///////////


Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)

am Donnerstag, 28.03.2019
um 20:00 Uhr


RIGHT NOW! Burghofer

Vocalensemble LALÁ & Ferry Öllinger
Ort: Salzhof
Kategorie: Theater


RIGHT NOW! Burghofer

Ein szenisches Klang[schau]spiel von Wolfgang Nell, inszeniert von Christina Hodanek, wird vom Vocalensemble LALÁ und dem Schauspieler Ferry Öllinger auf die Bühne gebracht.


Das Stück erzählt die Geschichte des Journalisten Franz Burghofer, der mit der Verleihung des goldenen Ehrenabzeichens der Republik am Höhepunkt seiner Karriere steht. „Als einer der bedeutendsten Influencer ist er für die junge Generation an Journalistinnen und Journalisten ein Vorbild an Vermarktung und inhaltlicher Zuspitzung“ und maßgeblich an der Meinungsbildung von Millionen Menschen beteiligt. Doch die vermeintliche Krönung seines Schaffens geht mit einer veritablen Sinnkrise einher. LALÀ als frenetisch feiernde Fangemeinde, erzählendes Ensemble und innere Stimme helfen Burghofer über sich selbst und seine Geschichte zu reflektieren.

Der Abend garantiert eine unterhaltsame und leidenschaftliche Achterbahnfahrt und gewährt tiefe Einblicke in das Wesen eines Menschen, der sich letztendlich einer der wesentlichsten Fragen stellt: Bin ich glücklich oder ein Frosch?

//////////

„Ein ehrlicher Theaterabend, der die dunklen Töne des Zeitgeists mit Leichtigkeit trifft.“ (OÖN)

//////////

Burghofer: Ferry Öllinger

Gesang: Lisa Maria Stadler, Julia Kaineder, Peter Chalupar, Mathias Kaineder

Idee: Wolfgang Nell, Mathias Kaineder

Text: Wolfgang Nell

Inszenierung: Christina Hodanek

///////////


Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)

am Freitag, 29.03.2019
um 20:00 Uhr


BÄER - KEMPF - BAUM

Austropop der Sonderklasse
Ort: Salzhof
Kategorie: Konzert

Ulli BÄER, Matthias KEMPF und Andy BAUM

ein Abend zu dritt


Ulli Bäer, Matthias Kempf und Andy Baum – drei Austropopper der Sonderklasse – kennen und schätzen einander seit Jahren, nun gehen sie zum ersten Mal gemeinsam auf Tour. Im Gepäck drei Akustikgitarren, drei unverwechselbare Stimmen und jede Menge eigene Lieder.


Ulli BÄER
| 1955 | Wien

Ulli Bäer musiziert seit frühester Jugend als Autodidakt auf diversen Instrumenten in unzähligen Amateurgruppen, konzentriert sich dann aber auf das Gitarrespiel sowie den Gesang.

Ab 1977 arbeiteter mit dem Topproduzenten Rene Reitz zusammen, mit dem er etliche Hits verbuchen kann („Der Durscht“, „Schönes Madl“, „Verkraumpf di net“). Es folgen Wolfgang Ambros und Peter Koller als Produzententeam für die beiden LPs „Erwachsene gibts gnua“ sowie den Klassiker „Alle Lichter“.

Seit 1992 ist Ulli Bäer als freier Gitarrist, Sänger und Komponist tätig und zählt heute zu den gefragtesten Live- und Studiomusikern Österreichs. („Boyz from Hairnoise“, Georg Danzer, Austria 3, Brunner & Brunner, VSOP, Hallucination Beat Bones, Gebrüder Ullrich, Blue Schrammeln, Gert Steinbäcker, u.v.a.)

1996 tourt er mit Georg Danzer und Andy Baum unter dem Namen „DBB“ (Danzer/Bäer/Baum) durch Österreich.

Als „Wir 4“ (Original-Band von Austria 3) ist er seit 2011 erfolgreich mit Gary Lux, Harry Stampfer und Harald Fendrich in Österreich und Deutschland unterwegs. Seit einigen Jahren spielt er – mittlerweile traditionell am Gründonnerstag – im Duo mit Matthias Kempf. Seit 2016 ist er auch Mitglied der Band von Gert Steinbäcker.


Matthias KEMPF
| 1977 | Wien

Matthias Kempf ist ein Synonym für „Austro-Poesie“ und „Ausdruckspop“. Seine gefühlvollen Dialekt-Lieder und die ausdrucksstarke Stimme sind von Beginn an sein Markenzeichen.
Er ist freischaffender Musiker, Liedermacher, Texter, Schauspieler, Regisseur und Sprecher.
Seit vielen Jahren in unterschiedlichen Formationen unterwegs.

Auch ist er fixer Bestandteil der seit 11 Jahren stattfindenden „Danke-Danzer-Abende“ und „Danzer-Mania-Konzerte“ in Wien.

Zumindest einmal jährlich spielt Matthias Kempf im Duo mit Ulli Bäer.


Andy BAUM
| 1957 | Linz

Andy Baum steht als Sänger und Songwriter seit Jahren für höchste Qualität.

Mit „Andy Baum & The Trix“ gelingen ihm in den 1980ern wunderbare Alben und etliche Charterfolge. „Slow Down“, „Only A Whisper“, „Still Remember Yvonne“ oder „Don´t Make A Fool“ – um nur einige zu nennen.

Sein musikalischer Weg führt ihn ab 1997 solo, im Duo mit Langzeitpartner Polio Brezina, aber auch im Trio mit Georg Danzer und Ulli Bäer weiter.

Neben seiner ungebrochenen Leidenschaft für die Bühne arbeitet Andy Baum immer wieder als Produzent für Künstlerkolleginnen und -kollegen und ist seit über 20 Jahren als Filmmusikkomponist für Kino und TV erfolgreich, unter anderem für Naturdokumentationen wie „Universum“, „Terra Mater“ und „Das Waisenhaus der wilden Tiere“.

Zudem leitet Andy Baum immer wieder Workshops, so auch seit 17 Jahren an der Vokalsommerakademie in Eisenstadt.

Live ist er seit einigen Jahren immer wieder mit Günter „Mo“ Mokesch und regelmäßig mit Christian Becker & Band in ganz Österreich unterwegs.



///////////


Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)


am Freitag, 29.03.2019
um 20:00 Uhr


DIE TAGE WIE DAS JAHR

mit Regisseur Othmar Schmiderer
Ort: Kino Freistadt
Kategorie: Film


DIE TAGE WIE DAS JAHR

mit Regisseur Othmar Schmiderer

Gespräch im Anschluss an den Film


Die Tage wie das Jahr zeigt das Leben und die landwirtschaftliche Arbeit von Gottfried und Elfie auf einem kleinteiligen Gehöft im Waldviertel – Niederösterreich. Die beiden haben sich konsequent für eine „kleine“ Wirtschaftsweise entschieden, betrachten ihre Tiere als Lebewesen und den Boden als eigenen Kosmos.

Der Film heftet sich diesem Leben auf die Spur, baut ohne Kommentar und Erklärung eine Erzählung auf, die die verbreitete ressourcenzerstörende Praxis des Landwirtschaftens und ungezügelten Verbrauchens ad absurdum führt und spüren lässt: Es geht auch anders.





Tickets:
Kino Freistadt
07942 77711

am Donnerstag, 04.04.2019
um 18:30 Uhr


Entwicklungspolit. Film- & Dialogabend - Georgien

Alles über Menschen
Ort: Kino Freistadt
Kategorie: Film


Entwicklungspolitischer Film- und Dialogabend
ALLES ÜBER MENSCHEN


Die entwicklungspolitischen Film- und Dialogabende bieten von 28. März bis 6. April 2019 in Linz, Freistadt, Haslach und Gramastetten Spiel- und Dokumentarfilme aus und über die Region Südkaukasus (Georgien, Armenien), dazu Vorträge und Gespräche sowie ein Kulturprogramm. Dazu freut sich der Veranstalter auf Gäste, die die Region auf unterschiedlichste Weise präsentieren.

Donnerstag, 4. April 2019
Themenabend "Menschenbilder"
18:30 Uhr: Film „Alles über Menschen“ (OmdU) im Anschluss Filmgespräch mit Miriam Steen (Co-Autorin, Filmemacherin) und Buchverlosung von Georgien-Titeln des Helmut Buske Verlages.

Georgisch-deutsche Tragikomödie "Alles über Menschen" (ყველაფერი ადამიანებზე), 72min., GE/DE, Regie: Giorgi Abashishvili





Neun Episoden nach Motiven des georgischen Schriftstellers Nodar Dumbadse über die komischen, tragischen und unerwarteten Momenten des Lebens. Von Norddeutschland über Tiflis bis in die Berge Georgiens.

Ein Malerlehrling, der lieber Dichter wäre. Ein Priester und ein Polizist, die aus ihren Pflichten ausbrechen. Ein Verliebter, der mit abstrakter Logik ein Mädchen beeindrucken will. Mit diesen und weiteren Charakteren fängt (…) „Regisseur Giorgi Abashishvili in atmosphärisch-poetischen Bildern die Vielfalt des Lebens ein und schafft Entschleunigung in hektischen Zeiten." (LICHTER Filmfest Frankfurt 2017)

Im Filmgespräch berichtet Co-Autorin Miriam Steen in humorvollen Anekdoten von ihren Erfahrungen bei den Dreharbeiten in Georgien und über die Zusammenarbeit mit Regisseur Giorgi Abashishvili in Deutschland.

Abashishvili und Steen sind Gründungsmitglieder der NUR film group (www.nurfilmgroup.de).

gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit



Tickets:
Kino Freistadt, 07942/77711

am Donnerstag, 04.04.2019
um 20:00 Uhr


Thomas Baum

Kalter Kristall
Ort: Kino Freistadt
Kategorie: Lesung


THOMAS BAUM

Lesung: KALTER KRISTALL


Grausiger Leichenfund und viele offene Fragen

Was als erholsame Wanderung mit seiner Frau Karoline beginnt, endet für Chefinspektor Robert Worschädl wenig später mit dem Fund einer verkohlten Frauenleiche. Die ermordete Prostituierte eines Flatrate-Puffs mit dubiosem Zuhälter hinterlässt neben vielen offenen Fragen auch einen Sohn mit Namen Jakub – der spurlos verschwunden ist. Für den Kommissar und seine Kollegin Sabine Schinagl beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Zu viele Spuren führen in verschiedene Richtungen, doch welche führt sie zu Jakub?

Knorrig, kauzig und immer gegen den Strom

Mit einem waghalsigen Alleingang bringt Worschädl nicht nur seine Vorgesetzten gegen sich auf: Er und sein privates Umfeld geraten ins Visier unberechenbarer Gegner. Doch der Kommissar lässt sich weder von seinen unorthodoxen Methoden, noch von seinen Ermittlungen abbringen. Er gerät in eine rasante Verbrecherjagd im Grenzgebiet zwischen dem oberösterreichischen Mühlviertel und Tschechien – und auch in die Finsternis des Darknet …

Spannung, Spannung, Spannung

CSI auf Österreichisch mit spektakulären Verfolgungsjagden und überraschenden Wendungen: Drehbuchautor Thomas Baum legt den wohl rasantesten Krimi der Saison vor! Nach mehreren „Tatorten“, „Rosenheim-Cops“ und „In drei Tagen bist du tot“ zeigt er, dass er nicht nur auf Kinoleinwänden und Fernsehbildschirmen mit schnellen Cuts und atemloser Spannung überzeugen kann.

////////////

THOMAS BAUM, geboren 1958 in Linz, begann als Autor mit heftig diskutierten Stücken wie Rauhe Zeiten und Kalte Hände. Er schrieb Hauptabend-Filme und mehrere Episoden für Serien wie Tatort und Die Rosenheim-Cops und dokumentarische Folgen für die Reihe Universum History, unter anderem auch für die in Freistadt gedrehte Episode „Oberösterreich – Im Bann von Krieg und Besatzung“. Mit Regisseur Andreas Prochaska verfasste er das Drehbuch zum Kinofilm In 3 Tagen bist du tot.

Thomas Baum erhielt für sein Werk zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Oberösterreichischen Landeskulturpreis. Im Herbst 2015 veröffentlichte er mit Donau so rot seinen ersten Kriminalroman. Neben seiner Autorentätigkeit arbeitet Baum als Supervisor und Lebens- und Sozialberater und ist Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Linz.

www.thomasbaum.at

////////////

Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)


am Sonntag, 07.04.2019
um 18:00 Uhr


LA FORZA DEL DESTINO

Oper aus dem Royal Opera House, London
Ort: Kino Freistadt
Kategorie: Klassik im Kino

LA FORZA DEL DESTINO

OPER IN VIER AKTEN - NEUINSZENIERUNG


UNTER DER REGIE VON CHRISTOF LOY UND DER MUSIKALISCHEN LEITUNG VON ANTONIO PAPPANO IST VERDIS EPISCHE OPER IN EINER STARBESETZUNG MIT ANNA NETREBKO, JONAS KAUFMANN UND LUDOVIC TÉZIER ZU ERLEBEN.

Leonora ist in Don Alvaro verliebt. Als ihr Vater die Heirat verbietet, kommt es zu einem tödlichen Unfall, der eine von Besessenheit und Rachsucht beherrschte Tragödie in Gang setzt. Jonas Kaufmann und Anna Netrebko sind die Hauptdarsteller in Verdis epischer Oper La forza del destino (»Die Macht des Schicksals«), deren gewaltige Musik erstklassige Sänger verlangt und sämtliche theatralischen Register ziehen muss, um die Geschichte eines bitteren Rachefeldzugs über Raum und Zeit hinweg zu erzählen. Die Oper kommt in einer sensationellen, farbigen und aktionsreichen Amsterdamer Inszenierung an die Royal Opera. Regie führt Christof Loy, die musikalische Leitung hat Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera.


UNGEFÄHRE DAUER: 4 STUNDEN 15 MINUTEN, ZWEI PAUSEN
IN ITALIENISCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN


MUSIK GIUSEPPE VERDI
REGIE CHRISTOF LOY
DIRIGENT ANTONIO PAPPANO
DONNA LEONORA ANNA NETREBKO
DON ALVARO JONAS KAUFMANN
DON CARLO DI VARGAS LUDOVIC TÉZIER


Ticket: Kino Freistadt

am Mittwoch, 10.04.2019
um 20:00 Uhr


KLAUS ECKEL *AUSVERKAUFT*

Ich werde das Gefühl nicht los
Ort: Salzhof
Kategorie: Kabarett


*AUSVERKAUFT*


Klaus Eckel
"Ich werde das Gefühl nicht los"

//////////

Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wenn Sie nackt vor dem Spiegel stehen und dabei die Muskeln nicht anspannen? Diese Panik, dass die Pubertät Ihrer Tochter vielleicht vorbei sein könnte? Diese Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden? Dieses Bedauern, wenn Ihr Partner bei Monopoly genau auf das Feld fährt, auf dem Sie gerade ein Hotel gebaut haben? Diese Hoffnung, dass der Brief, den Sie gerade öffnen, vom Finanzamt ist? Diese Vorfreude, wenn der Chef einen Witz erzählt? Diese Zuversicht, wenn Sie dem amerikanischen Präsidenten bei einer Rede zuhören? Diese Sorge, dass Sie am Sterbebett bereuen könnten, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben?

Falls Sie diese Gefühle nicht kennen, dann sind Sie bei Klaus Eckel richtig.
Falls schon, dann auch.

//////////

*AUSVERKAUFT*

Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)


am Freitag, 12.04.2019
um 20:00 Uhr


BELLYLAND

Konzert zur Präsentation des neuen Albums
Ort: Salzhof
Kategorie: Konzert


BELLYLAND

Konzert zur Präsentation des neuen Albums "weida"

Geschichten - schreibt das Leben, aber auch der Kopf.
Und wenn Ersteres einmal nichts zu bieten hat, dann kommt Letzterer zum Zug. Wo keine Welt ist, erschafft man eben eine, wenn auch nur für dreieinhalb Minuten...
Man blickt um sich. Blickt nach vorne, nach hinten, nach unten. Auf die Füße, die einen forttragen.
Wohin? Wer weiß - auf jeden Fall „weida“.

Diesen und vielen anderen Lebensfragen stellt sich Bellyland aus Linz und aus dem Mühlviertel in ihren feinsinnigen Dialektsongs nun schon seit mehr als zwei Jahren. Nach dem Erstlingswerk „koffapokkt“ haben die Singersongwriter nun das zweite Album „weida“ im Rucksack.

Zu Elvis Pavic und Johanna Breiteneder, die die Songs im Dialekt schreiben und arrangieren, haben sich nun der Schlagzeuger Nick Wiesmayer und der Bassist Florian Schöppl gesellt.

Der Sound der Band wird mit den beiden neuen Musikern dynamischer, poppiger, rhythmischer und vielseitiger. Mit Zweistimmigkeit und den feinsinnigen Gitarrenklängen bleibt Bellyland dennoch ihrer Linie treu.

Die große Albumpräsentation findet am Freitag, den 12. April um 20 Uhr im Salzhof im Vergeinersaal statt. Zu hören sind jedoch nicht nur Songs vom neuen Album, sondern auch Songs des Erstlingswerkes neu arrangiert.



//////////

Vorverkauf EUR 12,-
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt

am Sonntag, 05.05.2019
um 18:00 Uhr


FAUST

Oper aus dem Royal Opera House, London
Ort: Kino Freistadt
Kategorie: Klassik im Kino



FAUST

OPER IN FÜNF AKTEN


ERLEBEN SIE GOUNODS BELIEBTESTE OPER IN DAVID MCVICARS SPEKTAKULÄRER PRODUKTION MIT ALL DER DEKADENTEN ELEGANZ, DIE DAS PARIS DER 1870ER JAHRE ZU BIETEN HATTE.

Die Geschichte von Faust, der dem Teufel für Jugend und Macht seine Seele verkauft, gibt es in vielen Versionen, von denen Gounods Oper bis heute eine der spannendsten ist. Michael Fabiano singt die Titelpartie des Faust, Diana Damrau ist seine geliebte Marguerite, und Erwin Schrott gibt den teuflischen Méphistophélès.

Virtuose Hauptrollen, ein großer Chor, sensationelle Dekorationen, Balletteinlagen und ein ekstatisches Finale machen dieses Werk zum Inbegriff des Bühnenspektakels, und David McVicar lässt in seiner Produktion, die er ins Paris der 1870er Jahre verlegt hat, die Palette der französischen Grand Opéra in ihrem ganzen Reichtum erstehen. Zudem enthält Gounods Partitur zahlreiche Nummern, die man aufgrund ihrer großen Popularität sofort wiederkennt und hier mit einem Ensemble großer internationaler Sänger sowie dem Royal Opera Chorus hören kann.


UNGEFÄHRE DAUER: 3 STUNDEN 45 MINUTEN, EINE PAUSE
IN FRANZÖSISCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN


MUSIK CHARLES-FRANÇOIS GOUNOD
REGIE DAVID MCVICAR
DIRIGENT DAN ETTINGER
FAUST MICHAEL FABIANO
MÉPHISTOPHÉLÈS ERWIN SCHROTT
MARGUERITE DIANA DAMRAU


Tickets: Kino Freistadt

am Freitag, 10.05.2019
um 20:00 Uhr


LAINER & PUTSCHER

WurstSalat
Ort: Salzhof
Kategorie: Kabarett


Lainer & Putscher

WurstSalat


Ein Kabarettist und ein Ernährungsberater machen gemeinsam ein Kabarettprogramm. So weit, so harmlos. Wenn es sich aber beim Ersten um Günther Lainer handelt, den Mensch gewordenen Protest gegen den Diätwahnsinn, und beim Anderen um Christian Putscher, den Lifestyle-Coach mit der Figur eines Zehnkämpfers, wird die Sache schon spannend:

Warum tun sich die beiden das an? Ist der eine zu dick und der andere zu hart zu sich? Will der eine zeigen, dass er auch vor der schwersten Herausforderung nicht zurückschreckt? Will der andere beweisen, dass sich auch die klügste Wissenschaft in seinem Fall die Zähne ausbeißt? Wie lebt man besser? Mit Sixpack oder Sechsertragerl?

Die Antwort darauf geben Lainer & Putscher in „WurstSalat“, einer höchst schmackhaften Mischung aus Spaß und Information rund um die kulinarischen Seiten des Lebens!

///////////

Günther Lainer
Der oberösterreichische Kabarettist Günther Lainer mischt regelmäßig die ORF-Raterunde „Was gibt es Neues“ auf und sorgte zuletzt als „Graf Paris“ in Michael Niavaranis „Romeo & Julia“ im Globe Wien für Lacher.

Christian Putscher
Christian Putscher zählt zu den gefragtesten Experten rund um das Thema Ernährung. Der Autor & Coach berät Fußballclubs wie Red Bull Salzburg, RB Leipzig und Bayer04 Leverkusen und ist als Spezialist in den Medien, für Unternehmen und Start-Ups tätig.

///////////

So manches Vorurteil zum Thema Essen und Trinken wird in „WurstSalat“ gnadenlos aufgelöst, alte Ernährungsmythen werden durch den Kakao gezogen und moderne Wissenschaft wird mundgerecht serviert.

Wir wünschen belebende Einsichten, gesunden Appetit und eine lustvolle Verdauung!

///////////


Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)

am Samstag, 11.05.2019
um 21:00 Uhr


RAGGA GRÖNDAL

Musik aus Island
Ort: Salzhof
Kategorie: Konzert


RAGGA GRÖNDAL

//////////

Bereits 2017 hat die Isländerin das Freistädter Publikum in ihren Bann gezogen und uns mit der Erinnerung an einen begeisternden Abend im Salzhof bezaubert zurückgelassen. Auf ihrer nächsten Österreich-Tour macht die vierfache "Iceland Music Award"-Gewinnerin erneut in Freistadt Halt - ein Pflichttermin für alle Weltmusikfreund*innen, egal ob zum Wiedersehen oder zum neu entdecken.



///////////


Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt

am Samstag, 18.05.2019
um 20:00 Uhr


CHRISTOPH FRITZ

DAS JÜNGSTE GESICHT
Ort: Salzhof
Kategorie: Kabarett


Christoph Fritz
DAS JÜNGSTE GESICHT
Christoph Fritz‘ aktuelles (erstes) Kabarettprogramm

Förderpreis des Österreichischen Kabarettpreises 2018

Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz“ (Ö1) – In einem Feuerwerk der pointierten Hoffnungslosigkeit gewährt Christoph Fritz Einblicke in seine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt. Seine Kindheit war geprägt von exzessivem Graben und sein Erwachsensein von irgendetwas Anderem. Das seinem Alter hinterher hinkende Gesicht der ständige Begleiter.

Schlussendlich schafft er es sogar, den Bogen soweit in die Gegenwart zu spannen, dass der Pfeil der Wahrheit die Herzen der Zuschauer durchdringt und ihn blutüberströmt auf der Bühne zurücklässt. Oder auch nicht.

Was bleibt ist nichts weiter als die absolute Erkenntnis:
Christoph Fritz ist DAS JÜNGSTE GESICHT.

//////////

Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)

am Freitag, 04.10.2019
um 20:00 Uhr


ALFRED DORFER

Ort: Salzhof
Kategorie: Kabarett


„und…“

Ein Programm von Alfred Dorfer

//////////

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht.
Und: Jetzt steht der Umzug bevor.
Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft.
Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Wenn „umziehen“ Veränderung bedeutet, ist dann jede Veränderung gleichzeitig ein Umzug für sich selbst?

Zurück bleiben die Nachbarn. Unterschiedliche Menschen, von Beziehungsunfug und anderen Torheiten gebeutelt, durch grandioses Scheitern und die Suche nach einem Ausweg aus der Banalität zur Karikatur ihrer selbst verkommen.

Alfred Dorfer zeigt in seinem neuen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Episoden aus der Nachbarschaft dienen als Fenster zur Welt und erlauben auch den Blick in eine Zukunft, in der Idealisten endgültig als nützliche Idioten begriffen werden.
Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten, spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater.

Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem deutschen Kleinkunstpreis, dem Deutschen Kabarettpreis, dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Schweizer Cornichon.

//////////

Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)


am Mittwoch, 16.10.2019
um 20:00 Uhr


ANDREAS VITÁSEK

Austrophobia
Ort: Salzhof
Kategorie: Kabarett


ANDREAS VITÁSEK

Austrophobia

Andreas Vitáseks 13. Programm „Austrophobia“ ist eine kabarettistische Auseinandersetzung mit dem Heimatbegriff und dem Fremdsein, mit begründeten und unbegründeten Ängsten, mit dem Junggewesensein und dem Älterwerden und mit der untoten Vergangenheit Österreichs.

Ankommen und Wegfahren, Nationalismus und Internationalismus und die alltäglichen Mühen der Ebene werden im privaten Mikrokosmos einer Familie mit illegal eingeschleustem Mops abgehandelt. Gibt es ein richtiges Leben im Falschen? Lauert das Grauen in der Idylle? Und ein alter Bekannter feiert das größte Comeback seit Lazarus.


///////////


Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)

am Mittwoch, 04.12.2019
um 20:00 Uhr


ROLAND DÜRINGER

Africa Twinis
Ort: Salzhof
Kategorie: Kabarett


Roland Düringer

„Africa Twinis“

////////////

Punkt Mitternacht fällt am 1.1.1986 in Paris der Startschuss zum härtesten Wüstenrennen der Welt, der Rallye Paris-Dakar. In einundzwanzig Tagen wird der Franzose Cyril Neveu mit seiner Honda NXR 750 nach 15.000 km als erster das Ziel am Lac Rose, einem Salzsee 30 km nördlich von Dakar erreicht haben.

In der selben Nacht, zur selben Stunde fällt auch in Engelbrechts im tiefst verschneiten Waldviertel ein Schuss. Eine Fehlzündung. Ein zweiter Tritt, gefolgt von einem Knattern. Kurz darauf ein zweites Knattern. Zwei rauchende Zweitakter setzen sich in Bewegung Richtung Süden. Ihr Ziel: Dakar. In knapp drei Stunden werden Engelbert Fröschl und Alois Zankl auf ihren beiden Puch MCH 250 am Jauerling 14.978 km nördlich von Dakar mit technischem Gebrechen die Reise nach Afrika beenden müssen und bei eisigem Wind und gefühlten minus 25 Grad Celsius zur Erkenntnis gelangen: „Dakaa is ned ums Eck.“

Engl und Loisl haben ihre Lektion gelernt und diesmal – mehr als dreißig Jahre später – wird nichts dem Zufall überlassen. Gereift, geistig gewachsen, in voller Mannesblüte und technisch am Stand der Zeit, sind die AFRICA TWINIS fest entschlossen mit ihren Hightech-Motorrädern die Wüste zu bezwingen und komme was wolle das Ziel zu erreichen: Den Lac Rose, 30 km nördlich von Dakar.

Es mag ja schon sein, dass die Welt in den letzten 30 Jahren zusammengewachsen ist: aber Dakar ist trotzdem noch immer nicht ums Eck.

///////////


Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)

am Samstag, 23.05.2020
um 20:00 Uhr


KLAUS ECKEL

Ich werde das Gefühl nicht los
Ort: Salzhof
Kategorie: Kabarett


Klaus Eckel

„Ich werde das Gefühl nicht los“


Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wenn Sie nackt vor dem Spiegel stehen und dabei die Muskeln nicht anspannen? Diese Panik, dass die Pubertät Ihrer Tochter vielleicht vorbei sein könnte? Diese Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden? Dieses Bedauern, wenn Ihr Partner bei Monopoly genau auf das Feld fährt, auf dem Sie gerade ein Hotel gebaut haben? Diese Hoffnung, dass der Brief, den Sie gerade öffnen, vom Finanzamt ist? Diese Vorfreude, wenn der Chef einen Witz erzählt? Diese Zuversicht, wenn Sie dem amerikanischen Präsidenten bei einer Rede zuhören? Diese Sorge, dass Sie am Sterbebett bereuen könnten, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben?

Falls Sie diese Gefühle nicht kennen, dann sind Sie bei Klaus Eckel richtig.
Falls schon, dann auch.

///////////


Vorverkauf:
Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at
www.oeticket.com & oeticket-Vorverkaufsstellen (zB. Raibas)
Kino & Buchhandlung Wurzinger in Freistadt
(freie Platzwahl!)

spacer